PRESS / NEWS



Bezaubernde Nixe vor Blauem Hut

Amaryllis Bataille war glücklich. Als sie zusammen mit Heiner Bernhard ihre Skulptur enthüllt hatte, umarmte sie Weinheims Oberbürgermeister stürmisch, und das mitten im Schlossparkweiher, wo das Bildnis einer Meerjungfrau einen wundervollen Standort gefunden hat. Zuvor war die französische Künstlerin zusammen mit Bernhard durchs Wasser gewatet und hatte die in eine Weinheimer Fahne gehüllte Bronze unter dem Beifall von über 50 Zuschauern dem Blick freigegeben.

165 Kilogramm schwer Die Figur ist knapp 2 Meter groß und 165 Kilogramm schwer. Sie zeigt eine Nixe, die dem Wasser entstiegen ist und ihre Fischhaut wie einen Mantel abstreift. Die Kunst von Amaryllis Bataille braucht das Wasser, und so werden die 100 Standorte, die sie weltweit für ihre Skulpturen der Meerjungfrau finden will, vor allem dieses Standortkriterium erfüllen müssen. In Weinheim wurde am Samstag die erste „Ama“ in Deutschland aufgestellt. Gestern enthüllte die Bildhauerin eine zweite an der Loreley.

Der Name „Ama“ steht nicht nur für die drei ersten Buchstaben des Namens der Künstlerin. So werden in Japan und Korea auch Perlentaucherinnen genannt. Mit dem Kunstprojekt ist Thomas Noor eng verbunden. Der in Weinheim lebende Unternehmer lernte Amaryllis Bataille vor zwei Jahren durch ihren Mann kennen. Noor, der übrigens auch zusammen mit seiner Frau Maria die Ulnersche Kapelle am Weinheimer Marktplatz erworben hat und derzeit aufwendig saniert, um sie später für öffentliche Veranstaltungen zur Verfügung zu stellen, war von einer kleinen Meerjungfrau- Figur angetan. Daraufhin entwickelte er mit der Künstlerin die Idee für das weltweite Projekt.

Alle „Ama“-Figuren, auch die in Weinheim, sind zu kaufen. 15 000 Euro kosten sie, wobei 5000 Euro davon einem sozialen Zweck zugute kommen werden.

Elf Standorte für eine „Ama“ sind bereits festgelegt. „Es fehlen also nur noch 89“, sagte Thomas Noor schmunzelnd, ehe er um die Enthüllung bat. Die Figur hat eine so starke Ausstrahlung und Anziehungskraft, dass es an der Bereitwilligkeit, ihr einen Platz zu geben, wohl kaum fehlen dürfte. In Weinheimer Schlossparkweiher hat sie, mit dem Blauen Hut im Hintergrund, einen besonders attraktiven Platz gefunden. Kein Wunder, dass Amaryllis Bataille nach der Enthüllung vor Freude nicht mehr zu halten war.

Ama du Parc © Thorsten Gutschalk